Führerschein mit 17

 

Der Weg zur Pkw-Fahrerlaubnis mit

17 Jahren

 

Das Ziel des Modellversuches

 
 

Unter bestimmten Bedingungen - nur innerhalb Deutschlands und nur in Begleitung - dürfen Jugendliche bereits ab 17 Jahren im öffentlichen Straßenverkehr mit dem Auto fahren.

Dieses Privileg soll den Jugendlichen hauptsächlich die Gelegenheit geben, praktische Fahrerfahrungen in Alltagssituationen zu sammeln. Dabei setzen die Initiatoren insbesondere auf einen "mäßigen Einfluss" der Begleitperson.

Sie soll helfen, dass der Jugendliche

  • vorausschauend/rücksichtsvoll fährt,
  • auch das Geschehen am Fahrbahnrand erfasst,
  • andere Verkehrsteilnehmer richtig einschätzt,
  • mit angepasster Geschwindigkeit fährt,
  • Verkehrszeichen/Straßenverhältnisse beachtet,
  • Risiken im Straßenverkehr vermeidet.

Die Initiatoren erwarten, dass es bei Fahrten in Begleitung zu weniger Unfällen kommt als bei Fahrten ohne Begleitung, jedenfalls sofern es sich bei den Begleitern nicht um Personen gleichen Alters handelt. Gleichzeitig soll die in Begleitung erworbene Fahrkompetenz dazu führen, dass Fahranfänger nach der Begleitphase mit einem deutlich geringeren Risikoniveau in die Phase des selbständigen Fahrens eintreten.

 

Anträge für Begleitetes Fahren im PDF Format

Antrag Begleitetes Fahren ab 17

Formular Einverstaendniserklaerung Begleiter

Weitere Infos unter  www.bf17.de

 

weiter